Home » Neuigkeiten, Was Sie wissen sollten

Verglasung des Wintergartens

19 März 2010 6.015 views Ein Kommentar

Verbundsicherheitsglas

 Bild 016

Verbundsicherheitsglas ist nicht nur wichtig um z.B. Einbrechern am Fenster das Leben schwer zu machen, im Wintergartendach oder in der Terrassenüberdachung hält es Schnee, Regen und Hagel stand.

 

 

Es besteht aus zwei oder mehreren Glasscheiben, die durch reißfeste Folie unter Druck und hohen Temperaturen miteinander verbunden werden. Dadurch trotzt es Gewalteinwirkung und bietet so einen sicheren Schutz.

Zudem ist das Verbundsicherheitsglas auch besonders sicher gegen Verletzung bei Glasbruch. Bei Überlastungen durch Stöße oder Schläge bricht das Glas zwar an, aber die Bruchstücke haften an der unverletzten Folienschicht und verhindert so das Herausfallen der Scheibe. 

 

Isolierverglasung

Isolierverglasung besteht aus zwei oder mehreren Glasscheiben, die am Glasrand über einen Abstandhalter luft-und feuchtigkeitsdicht miteinander verbunden sind.

Der Scheibenzwischenraum ist mit trockener Luft oder einem Gemisch aus Edelgasen gefüllt.

Je nach Füllung des Scheibenzwischenraumes und der Anzahl der Glasscheiben variiert die Wärmedämmung und somit der U-Wert. 

 

WärmeschutzglasP1000388-1

Kommt zu der Isolierverglasung noch eine reflektierende Schicht im Scheibenzwischenraum hinzu, spricht man von Wärmeschutzglas. Dieses hat eine noch bessere Wärmedämmung als “einfaches” Isolierglas und ist damit bestens für Wintergärten geeignet.

Eine noch bessere Wärmedämmung erhalten Sie durch Dreifach-Wärmeschutzglas.

 

Sonnenschutzglas

Das Sonnenschutzglas reflektiert einen Großteil der Sonneneinstrahlung und lässt nur einen geringen Anteil in das Gebäudeinnere. So wird durch die Verglasung eine Überhitzung der Räume verhindert, während das natürliche Tageslicht weiterhin in das Gebäude fällt.

Ein Kommentar »

  • Herbert Glufke sagt:

    Bei der Verglasung kann man richtig viel geld ausgeben man sollte aber nicht auf einer Windergartenmarkise verzichten

Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel!

Geben Sie unten Ihren Kommentar ein oder senden Sie einen trackback von Ihrer eigenen Seite. Sie können dn Artikel auch (via RSS weiterverfolgen).

Bitte seien Sie höflich, sachlich und beziehen Sie sich nur auf den Inhalt des Artikels. Bitte kein Spam!.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Weblog. unterstützt Gravatare. Um Ihren eigenen Avartar zu erhalten registrieren Sie sich bei Gravatar.